Zentralkauf Hof vor dem Abriss

Wo der “Zenti”, so der spätere Spitzname des Zentralkauf, gebaut wurde, stand vormals ein Sudhaus der Deininger Brauerei und eine Jugendstil-Villa (diese Infos habe ich von der Stadt Hof Homepage). Mehr als 120 Jahre wurden dort die Biersorten Hofquell, Hofator und Krona gebraut. Auch wenn ich Jahrgang 1967 bin, kann ich mich nicht mehr an das Gebäude erinnern. Als die Braustätte 1976 abgerissen wurde war ich gerade 9 Jahre alt.

Der Neubau des Zentralkauf

Als der Neubau am 27.10.1977 eröffnet wurde, waren viele Hofer Bürger mit der “modernen” Fassade nicht zufrieden. Der Betonbau passte ihrer Meinung nach nicht ins Stadtbild. Diese Ansicht hielt sich viele Jahre. Mit 7.000 qm erstreckte sich  die Verkaufsfläche über zwei Etagen. Dort gab es nicht  nur Lebensmittel und Kleidung zu kaufen,  es war auch Platz für ein paar Untermieter, wie das Reisebüro Otto, die Bäckerei Glässel oder einer Schnellreinigung.

Nach 30 Jahren war Schluss

Ziemlich genau 30 Jahre hatte das Gebäude im Zentrum der Stadt Hof kurze Wege zum Einkaufen ermöglicht. Als dann 2007 das Haus geschlossen wurde, war es damit vorbei. Rund 10 Jahre stand nun ein verlassenes Gebäude am besten Fleck in Hof.

Viele Versuche der Stadt Hof einen Investor zu finden wurde dann 2017 belohnt. Baubeginn für die neue Hof Galerie soll spätestens 2019 sein, ein modernes Gebäude, das wieder einen Busbahnhof enthält.

Unkompliziert reagierte das Hotel Strauss auf meine Anfrage, ob ich aus einem ihrer oberen Zimmer ein paar Erinnerungsfotos vom Zenti machen dürfe. Ich bekam einen Zimmerschlüssel und ging alleine rauf. Dafür möchte ich mich noch einmal bedanken.

Nachtaufnahmen

Für diesen Artikel habe ich mein Fotoarchiv durchsucht und ein paar Nachtaufnahmen gefunden.

An die Bushäuschen direkt an der Bismarckstrasse, die Telefonzelle oder den Briefkasten werden sich sicherlich etliche erinnern. Gleich nebenan waren auch die öffentlichen Toilettenanlagen. Nicht mehr schön anzusehen waren die von Plakaten zugeklebten Wänden verschiedenster Veranstaltung.

Unteren am Haupteingang gab es einen Imbiss der noch einen Mietvertrag hatte und nicht ausziehen wollte. Dann aber nach einer angeblichen Abfindung doch auszog.

In einem anderen Artikel Ein letzter Blick in den Zentralkauf Hof gibt es interessante Fotos vom inneren wie den Rolltreppen usw. zu sehen.

Author

ist Pressefotograf. Seine Arbeiten sind nicht nur in der Lokalzeitung zu sehen, sondern auch in der Bild und Sport Bild. Im Raum Hof trifft man ihn auf den meisten Veranstaltungen. Seine Interessen sind die Event- und Landschaftsfotografie sowie Lost Place. Ohne Kamera geht es so gut wie nie aus dem Haus

2 Comments

Write A Comment

Pin It