Hundeschwimmen im Hofer Freibad ist ein fester Termin für viele Vierbeiner mit ihren Besitzern

Jedes Jahr am Ende der Saison wenn das Chlor im Wasser nicht mehr vorhanden ist,  veranstaltet das Hofer Freibad das beliebte Hundeschwimmen. Zu diesem Termin kommen aber auch Vierbeiner die nicht so gerne oder gar nicht ins Wasser gehen, denn auch ohne das Nass ist die Gaudi groß. Andere Hunde wiederum wollten gar nicht mehr raus und wurden zu einer Zwangspause vom Herrchen eingelegt.

Aus Erfahrung und aus Vorahnung ziehen sich die Besitzer mit wasserfester Kleidung an oder bringen etwas zum umziehen mit. Denn manche Hunde gehen nur ins Wasser, wenn das Frauchen die ersten Stufen mit ins Becken geht. Auch schütteln sie sich sobald sie aus dem Wasser kommen und so wird man eben nass wenn man daneben steht.

Tierheim Hof erhält Spende

Das alles ergibt natürlich für mich als Fotograf viele schöne Motive. Eintritt erhalten ausschließlich versicherte und angemeldete Hunde (Nachweispflicht durch Hundemarke und Impfausweis). Menschen dürfen an diesem Tag nicht ins Wasser.

Nach der Veranstaltung wird das Wasser abgelassen und die Becken erfahren eine grundlegende Reinigung.

Der Eintrittspreis pro Hund beträgt 5 Euro und die Hälfte des Eintrittspreis geht an das Tierheim Hof.

Autor

ist Pressefotograf. Seine Arbeiten sind nicht nur in der Lokalzeitung zu sehen, sondern auch in der Bild und Sport Bild. Im Raum Hof trifft man ihn auf den meisten Veranstaltungen. Seine Interessen sind die Event- und Landschaftsfotografie sowie Lost Place. Ohne Kamera geht es so gut wie nie aus dem Haus

Pin It