Pressetermin, um einen letzten Blick in den Zentralkauf Hof zu werfen

Die Macher der geplanten Hof-Galerie und Vertreter der Stadt Hof  luden die Presse zu einem Rundgang durch den Zentralkauf ein. Ein paar zufällig vorbeigekommene Bürger blieben stehen und hörten neugierig der Ansprache zu.

Nach einer Begrüßung des Geschäftsführers der Hofer Stadtwerke Jean Petrahn vor dem Zentralkauf und ein paar Infos übernahm der  Verantwortliche der geplanten Hof-Galerie das Wort.

In einen anderen Artikel Zentralkauf Hof – ein kleiner Rückblick gibt es Fotos von außen zu sehen

Verlegung des Busbahnhof Hof

Man erklärte uns, dass die Verlegung des Busbahnhofs ein heikles und sensibles Thema sei. Viele Details mussten geklärt werden und auch die Regierung musste ihr okay geben. Nachdem etliche Szenarien durchgesprochen waren, stand fest, dass der Busbahnhof in die Luitpoldstraße kommt.

Wir liefen die Bismarckstraße hinauf und bogen in die Luitpoldstraße ein. Nun wurde uns erklärt, dass die Busse hier links und rechts anhalten werden. Das sei die beste Lösung und müsste später sicherlich noch etwas optimiert werden.

Ein letzter Blick in den Zentralkauf

Für mich als Fotograf waren diese Infos interessant, doch war ich mehr gespannt auf das Innere des Zentralkaufs. Ist man nämlich beim Einkaufen am “Zenti” vorbeigekommen, schaute man immer wieder durch die großen Schaufenster, ob sich etwas veränder hatte. Heute war es dann also soweit. Eine der Hintertüren wurde aufgeschlossen und wir standen zuerst bei den Mitarbeiterräumen, in denen Pause gemacht wurde.

Es lag irgendwie ein komischer Geruch in der Luft. Na ja, es wurde schon länger nicht mehr gelüftet.

Liefen wir weiter standen wir nun vor den langen Rolltreppen. Sowohl das Kamerateam von TVO und Mitarbeiter von Extra Radio standen sich gegenseitig im Weg.

Deshalb zog es Stefan Rompza und mich weiter nach hinten. Dort hatten wir unsere Ruhe und den nötigen Platz um die Erinnerungsfotos zu machen. Wir hielten uns dabei auch an etlichen Kleinigkeiten wie das alte Telefon mit den Rufnummern auf oder einen alten Aufkleber der vergangenen Zeit.

Hightlights fehlten

Mir war schon vorher klar das es hier keine Überraschungen geben wird. Es sollte ja auch nur ein Bildliches festhalten von den Räumen und ein paar Details sein. Obwohl ich mir schon erhofft hatte, das hier und da noch eine Fleischtheke oder Regal steht. So war es nicht und ich sah nur leere Räume.

Autor

ist Pressefotograf. Seine Arbeiten sind nicht nur in der Lokalzeitung zu sehen, sondern auch in der Bild und Sport Bild. Im Raum Hof trifft man ihn auf den meisten Veranstaltungen. Seine Interessen sind die Event- und Landschaftsfotografie sowie Lost Place. Ohne Kamera geht es so gut wie nie aus dem Haus

Schreibe einen Kommentar

Pin It