David Hasselhoff zu Besuch bei Carmen Nebel

Einen Tag bevor die Sendung Carmen Nebel in der Freiheitshalle aufgezeichnet wurde, nahm sich David Hasselhoff Zeit um das Hofer Ortsschild in seinen Spitznamen “The Hoff” abzuändern. Dazu war ich als Fotograf für das TV Team TeeVee dabei um die Fotos für die dpa zu erstellen.

Hofer Ortsschild in Hoff abgeändert

Die ganze Aktion war geheim geplant um möglichst ungestört den Dreh zu machen. Eine Stunde stand zur Verfügung um die verschiedenen Szenen zu drehen. David nahm einen wasserlöslichen Edding und änderte das Hofer Ortsschild in The Hoff ab. Dazu nahm er keine Leiter, sondern stellte sich auf einen Hackstock. Für den Dreh schmunzelte er ganz frech “Spitzbuben artig” in die Kamera. So als wenn er einen Streich vor hat.

Ganz ungestört konnten wir den Dreh nicht durchführen, denn wenn jemand an einem Ortsschild herumschmiert fällt das auch auf. So zückten etliche Autofahrer ihr Handy um einen Schnappschuss zu machen. Dieser landete auch umgehend bei der Presse. Auch zwei Mitarbeiterinnen der gegenüberliegenden Firma standen auf einmal neben dem Kamereteam und bekamen auch ein Autogramm und eine CD. Eine schöne Geste die nicht jeder Promi macht.

Da an der B15 gedreht wurde, und wir den Verkehr etwas behinderten wurde die Polizei gerufen. Als alles geklärt war, bat die Polizistin um ein Autogramm das David in ihr Notitzbuch schrieb.

David Hasselhoff in Handschellen

Wenn die Polizei schon da ist,  lag es nahe, das man ihm aus Spaß die Handschellen anlegt. David war sofort dabei und lies sich festnehmen.

Meine Fotos in der weltweiten Presse

Am nächsten Tag sah ich meine Fotos in den Medien wie in der Bild Zeitung und weiteren Klatschzeitungen.

Autor

ist Pressefotograf. Seine Arbeiten sind nicht nur in der Lokalzeitung zu sehen, sondern auch in der Bild und Sport Bild. Im Raum Hof trifft man ihn auf den meisten Veranstaltungen. Seine Interessen sind die Event- und Landschaftsfotografie sowie Lost Place. Ohne Kamera geht es so gut wie nie aus dem Haus

Pin It